Ausbeinmesser - Test - Werner Steckmann
22129
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-22129,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.4,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive

Ausbeinmesser – Test

W er einmal mit richtig scharfen Profiklingen gearbeitet hat, möchte sie nicht mehr missen. Und von den verschiedenen Messerarten hat das Ausbeinmesser die universellste Klingenform. Dabei ist es gar keine Erfindung der modernen Küche. Schon im Mittelalter verwendeten Köche diese Klingenform, um Fleisch und Geflügel von Knochen und Sehnen zu befreien und so für die Weiterverarbeitung vorzubereiten. Somit sind diese Messer die buchstäblichen Allzweckwaffen in der Wildkammer
 

PDF – Download

Test Ausbeinmesser [ 4 S., 0,5 MB ]

Date

06/02/2017

Category

Artikel

Tags
PIRSCH, Test, Wildkammer