Tarnen und Täuschen - Werner Steckmann
22047
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-22047,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.4,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive

Tarnen und Täuschen

Ich sehe dich, du siehst mich nicht. Das mag schon so manches Stück Wild gedacht haben. Während sich der Jäger oft ungesehen wägt, ziehen sich Reh, Hirsch oder Fuchs lautlos zurück. Wie man bei Ansitz oder Pirsch wirklich „unsichtbar“ wird, das verrät dieser Beitrag.
 

PDF – Download

Tarnen und Täuschen [ 6 S., 2 MB ]

Date

05/03/2017

Category

Artikel

Tags
Jagdpraxis, PIRSCH